Spannende Artikel zur Sommertagung, die im Tagungsband nicht mehr berücksichtigt werden konnten

Hier finden sie die Beiträge zu folgenden Themen:

Peter Micheuz  |  Digitale Kompetenzen auf dem Prüfstand
Christian Nosko  |  Reif für das digitale Schulbuch?
Manfred Tetz  |  Die eduCloud
Paul Kral  |  Connected Kids Reloaded
Edmund Huditz  |  Vorbereitung auf die Mathematik Matura
Bettina Gruber  |  Der Kinderknigge
Michael Doeltl  |  Eine Klasse geht online – jedem Kind sein iPad
Kilian Christanell, Elisabeth Maier-Gabriel  |  Neuigkeiten rund um den ECDL
Kilian Christanell, Elisabeth Maier-Gabriel  |  Neuigkeiten aus der Österreichischen Computer Gesellschaft [OCG]

Talente Regional

Das bmvit organisiert mit der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) derzeit für den 23.09.2015 in Wien (Dachsaal Urania) eine Talente Regional Veranstaltung, da im Herbst 2015 wieder eine Talente-Ausschreibung stattfinden wird. Schulen können bei Talente Regional einen Kooperationszuschuss in Höhe von € 1.000,00 erhalten.

Am einfachsten ist es für LehrerInnen, den http://www.ftiremixed.at/ Newsletter zu abonnieren, um diese Informationen automatisch zu erhalten. Nähere Informationen auch bei: christa.bernert@bmvit.gv.at

Details: Talente Reginal Call – Lehrende arbeiten mit dem Netz

APA: BM Heinisch-Hosek eröffnet eEducation Sommertagung

ministerin-foto„Kein Kind darf Schule ohne digitale Kompetenzen verlassen.“

Wien (OTS) – Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek eröffnete heute die Sommertagung eEducation, bei der sich engagierte Pädagoginnen und Pädagogen über die Nutzung digitaler Medien austauschen.

„Gerade soziale Medien, in denen viele Jugendliche unterwegs sind, haben ein großes Gefahrenpotential. Alle Kinder müssen sich in der digitalen Welt zurecht finden und beurteilen können, wie sie Informationen bewerten, welche Daten sie über sich selbst preisgeben und welche Verbindlichkeiten auch im Internet entstehen können. Die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer belegen die Wichtigkeit, die diesem Thema beigemessen wird“, so Heinisch-Hosek.

Mit der Strategie „efit21 – digitale Bildung“ setzt das BMBF gezielt Schwerpunkte in der Anwendung neuer Technologien im Unterricht und erweitert die digitale Kompetenz der Jugendlichen. Die eEducation Sommertagung transferiert neueste wissenschaftliche Ergebnisse und aktuelle Entwicklungen in die Praxis.

Bis Mittwoch stellen PädagogInnen Good Practice-Projekte vor und liefern Ideen, wie die neuen digitalen Medien dazu beitragen können, kulturelle, individuelle und gesellschaftliche Schranken zu überwinden. Neben zahlreichen Beiträgen internationaler ExpertInnen steht vor allem das gemeinsame Arbeiten an einer zeitgemäßen, zukunftsfähigen Schule im Vordergrund, welche eine offene und positive Einstellung zu lebensbegleitendem Lernen fördert.

Rückfragen & Kontakt:
BM für Bildung und Frauen
Mag.a Veronika Maria
Pressesprecherin

01-53120/5011
veronika.maria@bmbf.gv.at
www.bmbf.gv.at

Beendigung der Sommertagung 2015

Moderatoren: Barbara Buchegger, Michael Steiner

Open Badges als Auszeichnung für Engagement und besondere Leistungen, für ein virtuelles Stickeralbum, werden verliehen. Michael Steiner vergibt das erste Badge am Marlies Schedler, die Verantwortliche für die nächste Sommertagung 2017 in Vorarlberg. Sie startet die Weitergabe von einer Reihe von Badges an die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Sommertagung 2015. Thomas Baldauf, Erika Hummer und  Christoph Adl erhalten eines der zehn zu vergebenden Badges für die organisatorischen Leistungen während der Tagung. Auch Barbara Zuliani,  die Lehrerin des Jahres 2015 bekommt eine der Auszeichnungen verliehen.
Stefan Waber hält eine humorvolle Schlussrede, übergibt aus Dank Blumen und gelben Muskateller an das sechsköpfige Tagungs-Team und beendet somit die Tagung unter dem Motto „Building Bridges and Creating Networks“.
Die Schlusseinlage „Alles Walzer“ präsentiert die NMS Zwettl, in dem sie einen Roboter im Frack Walzer tanzen lässt.

Speed-Dating

Überblick über die Speed-Dating Tische

Infrastruktur an meiner Schule – Matokeo, Mike Njoroge
Kabelgebundene und Kabellose Infrastrukturen für Schulen können durch diese Firma vernetzt werden.

Books on Demand – Jennifer Billwein
Das individuelle Buch für den individuellen Unterricht.

eTwinning – Marcela Alzin
http://www.etwinning.at – Eine gesicherte Lernplattform für gemeinsame Projektaktivitäten europaweit.

DigiKomp – Helene Swaton
Ein Projekt zur Heranführung an IT- und Medienkonsum.

Edugroup – Monika Andraschko
Das Projekt „Happy Moments“ beschäftigt sich mit mobilen Endgeräten und der Vermittlung von kreativen und künstlerischen Fertigkeiten.

KidZ – Bianca Thyringer, Konrad Unger
http://www.virtuelle-ph.at/kidz – Ein von der PH Wien initiiertes Projekt, das regionale Schulen durch Fortbildungs- und Ausbildungsangebote unterstützt.

OCG – Elisabeth Maier-Gabriel
http://www.ecdl.at – Der ECDL zur Aneignung von Computer Grundlagen und den sicheren Umgang.

IT@VS – Ursula Mulley
http://www.virtuelle-ph.at/ITatVS – Eine Kommunikationsdrehscheibe für Lehrpersonen, die bei dem Einsatz digitaler Medien im Volkschulunterricht unterstützt.

Connected Kids – Corina Konrad-Lustig, Paul Kral
Der Fokus liegt auf dem Lernen mit Tablets, um einen Schritt in die digitale pädagogische Zukunft zu machen.

voXmi – Stephan Schicker
ww.voxmi.at – Ein Netzwerk zur Fortbildung und für Projekte, um Mehrsprachigkeit im Unterricht zu fördern.

Veritas
www.veritas.at/ – Bisher stellte Veritas Schulbücher auf CD zu Verfügung, ab November gibt es eine Online-Version auf.

Tablets Mathematik Oberstufe – Stefan Hackl
Prüfungssicherheit bei Pfüfungen durch iPads statt dem Taschenrechner.

Kinder Kigge – Bettina Gruber
http://www.kinderknigge.com – Auf spielerische Weise werden Werte und achtsame Umgangsformen vermittelt.

Virtuelle Pädagogische Hochschule – Angela Kohl
http://www.virtuelle-ph.at/inlineprogramm – Der digitale Kompetenzerwerb und dessen Vermittlung im Unterricht stehen im Fokus.

Leseförerung – Margit Stockreiter
http://www.lesenundverstehen.at – Übungen für alle Schulstufen kostenfrei und ohne Anmeldung.

eLC – Margit Pollek
Partnerschulen aus Österreich organisieren sich in Clustern, um e-Learning zu vermitteln und Projekte zu organisieren. (Sek II)

Skooly und der „Bücherwurm“ – Georg Ratz
http://www.skooly.at – Ein digitaler Lernbegleiter für Schüler und Schülerinnen der Primarstufe.

eSchoolsVienna – Anna Klema
http://www.eschoolsvienna.at – eSchools fördern zeitgemäßen Unterricht und den verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien.

Safer Internet – Barbara Buchegger
Neuerung und Informationen für Schüler/innnen, Eltern und Lehrpersonen rund um die digitale Welt.

Ausstattung für Mobiles Lernen – Dieter Hundstorfer
http://www.mobildeslernen.eu – Informationen zu den neuen Medien, ihre Funktionen und die Einsetzbarkeit im Unterricht.

eLSA und IMST – Edmund Huiditz
Ein Projekt zur Vorbereitung auf die Mathematik Matura durch Kahoot und Sokrative.

iMooX – Elke Lackner
http://www.imoox.at – Eine Plattform für offene Online-Kurse und mit vielen Möglichkeiten.

Open Educational Resources – Angelika Güttl
Ein unwiderstehliches Lernangebot zum gratis-online Lernen.

3D Druck – Michael Janousek
Informationen zur Anschaffung von 3D Druckern und die Verwendung im Unterricht (3D Druck Infos)