Spannende Artikel zur Sommertagung, die im Tagungsband nicht mehr berücksichtigt werden konnten

Hier finden sie die Beiträge zu folgenden Themen:

Peter Micheuz  |  Digitale Kompetenzen auf dem Prüfstand
Christian Nosko  |  Reif für das digitale Schulbuch?
Manfred Tetz  |  Die eduCloud
Paul Kral  |  Connected Kids Reloaded
Edmund Huditz  |  Vorbereitung auf die Mathematik Matura
Bettina Gruber  |  Der Kinderknigge
Michael Doeltl  |  Eine Klasse geht online – jedem Kind sein iPad
Kilian Christanell, Elisabeth Maier-Gabriel  |  Neuigkeiten rund um den ECDL
Kilian Christanell, Elisabeth Maier-Gabriel  |  Neuigkeiten aus der Österreichischen Computer Gesellschaft [OCG]

Werbeanzeigen

Talente Regional

Das bmvit organisiert mit der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) derzeit für den 23.09.2015 in Wien (Dachsaal Urania) eine Talente Regional Veranstaltung, da im Herbst 2015 wieder eine Talente-Ausschreibung stattfinden wird. Schulen können bei Talente Regional einen Kooperationszuschuss in Höhe von € 1.000,00 erhalten.

Am einfachsten ist es für LehrerInnen, den http://www.ftiremixed.at/ Newsletter zu abonnieren, um diese Informationen automatisch zu erhalten. Nähere Informationen auch bei: christa.bernert@bmvit.gv.at

Details: Talente Reginal Call – Lehrende arbeiten mit dem Netz

APA: BM Heinisch-Hosek eröffnet eEducation Sommertagung

ministerin-foto„Kein Kind darf Schule ohne digitale Kompetenzen verlassen.“

Wien (OTS) – Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek eröffnete heute die Sommertagung eEducation, bei der sich engagierte Pädagoginnen und Pädagogen über die Nutzung digitaler Medien austauschen.

„Gerade soziale Medien, in denen viele Jugendliche unterwegs sind, haben ein großes Gefahrenpotential. Alle Kinder müssen sich in der digitalen Welt zurecht finden und beurteilen können, wie sie Informationen bewerten, welche Daten sie über sich selbst preisgeben und welche Verbindlichkeiten auch im Internet entstehen können. Die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer belegen die Wichtigkeit, die diesem Thema beigemessen wird“, so Heinisch-Hosek.

Mit der Strategie „efit21 – digitale Bildung“ setzt das BMBF gezielt Schwerpunkte in der Anwendung neuer Technologien im Unterricht und erweitert die digitale Kompetenz der Jugendlichen. Die eEducation Sommertagung transferiert neueste wissenschaftliche Ergebnisse und aktuelle Entwicklungen in die Praxis.

Bis Mittwoch stellen PädagogInnen Good Practice-Projekte vor und liefern Ideen, wie die neuen digitalen Medien dazu beitragen können, kulturelle, individuelle und gesellschaftliche Schranken zu überwinden. Neben zahlreichen Beiträgen internationaler ExpertInnen steht vor allem das gemeinsame Arbeiten an einer zeitgemäßen, zukunftsfähigen Schule im Vordergrund, welche eine offene und positive Einstellung zu lebensbegleitendem Lernen fördert.

Rückfragen & Kontakt:
BM für Bildung und Frauen
Mag.a Veronika Maria
Pressesprecherin

01-53120/5011
veronika.maria@bmbf.gv.at
www.bmbf.gv.at