Apps im Musikunterricht

Apps im Musikunterricht

Musik machen; App-Tipps, Android/Apple

Workshop

Vortragender: Wilfrid Aigner

TeilnehmerInnen: 12 Personen

Digital Musicianship

Digitale Musikinstrumente sind ein fixer Bestandteil in der Musikkultur des 21. Jahrhunderts. Sie verändern den Umgang mit Musik und beeinflussen die Art der Klangerzeugung nachhaltig. Für den Musikunterricht eröffnen digitale Endgeräte als Musikinstrumente ungeahnte Möglichkeiten.

Mit Hilfe von verschiedensten Apps können Lernende spielerisch und einfach an das Musizieren herangeführt werden.

Website: www.digitalmusicianship.at

Unterlagen:

150901_apps musikunterricht_eEducation2015

App-Sammlung_Android-iOS_150120_v2

Lernen wird mobil – eSquirrel

Blended Learning & Gamification

Workshop
Vortragender: Michael Maurer
Mobiles Blended Learining mit eSquirrel
Blended Learning verbindet Präsenzunterricht und e-Learning. Die eSquirrel-App macht lernen mobil. Diese App umfasst drei Produkte: die eLearning-App für Schülerinnen und Schüler, das Autorinnen-und Autoren-Tool und das Lehrerinnen- und Lehrer-Portal.
Die eLearning-App ist die mobile Ergänzung zu Unterrichtsmaterialien auf dem Smartphone. Idee dahinter ist, dass Schülerinnen und Schüler entscheiden können wo, wann und was sie lernen wollen. Spielerisch und durch mehrmaliges Wiederholen soll Wissen eigenständig erworben werden. Es können entweder bereits bestehenden Kurse verwendet oder erstellt eigene Kurse erstellt werden. Zusätzlich bietet eSquirrel die Möglichkeit für Lehrerinnen und Lehrer den Lernfortschritt der Lernenden einzusehen.
Da eSquirrel erst im Entstehen ist wird es noch ca. bis Ende dieses Jahres dauern, bis die App in Schulen verwendet werden kann.
Über die Website http://www.esquirrel.at können sie den Newsletter abonnieren um über die Entwicklung am Laufenden zu bleiben.

LMS.at – Heute schon ge´APP´t – Unterrichtsideen für den Einsatz von App´s im Unterricht selbst erstellen

Lerndesign meets E-Learning

Vortragende: Mag. Elvira Mihaltis-Henbauer

Workshop

Teilnehmer: 8

Die NMS Mattersburg (Burgenland) hat versucht mit Hilfe einer Lernplattform die verschiedenen Kompetenzfelder miteinander zu verknüpfen. In jeder Englischstunde werden Tablets und PC´s verwendet. Die Schüler und Schülerinnen können sich in der Schule frei bewegen und haben die Möglichkeit in Gruppen zusammen zu arbeiten.  Bücher werden jedoch nicht ganz weggelassen, sie werden zur Informationsbeschaffung herangezogen. Die Lernplattform bietet Höraufgaben sowie sämtliche Texte, die Schüler und Schülerinnen müssen am Ende jeder Aufgabe Fragen beantworten. Den Teilnehmern des Workshops wurde mit aufschlussreichen Videos und Beispielen gezeigt wie Digital Devices sinnvoll im Unterricht eingesetzt werden können.