Ein Mikrofon ist mächtiger als ein Rotstift!

Motivation durch Wertschätzung

Vortragende: Marlis Schedler

Workshop – 7 Teilnehmer

Audacity oder der Audiorecorder am Smartphone sind Möglichkeiten ein Audiofeedback zu geben. Fehler, allgemeine Verbesserungsvorschläge oder einfaches Lob kann über Online-Speicher wie Dropbox oder eine Cloud an den Schüler weitergeben werden. Durch den persönlichen Charakter und das Gefühl der Wertschätzung wird die Rückmeldung einerseits positiver angenommen, andererseits entstehen auch weniger Missverständnisse. Umfragen zufolge findet diese Variante der Rückmeldung großen Anhang unter der Hochschülerschaft.

 

 

Werbeanzeigen

iMovie. Filmen im Unterricht

Kinder können kreativ sein

Vortragender: Emmerich Fekete

Workshop – 12 Teilnehmer

Schüler interviewen Künstler, stellen Szenen der Geschichte nach oder dokumentieren Versuche aus dem Physikunterricht –  gefilmt wird mit dem iPad, geschnitten mit iMovie – so sieht der Unterrichtsalltag der iPad-Klasse NMS Mattersburg aus. Der Profit ist groß, die Schüler erlernen spielerisch Kritikfähigkeit, entfalten ihre Kreativität und tauschen ihre Ideen aus. Die kinderleichte Handhabung und das schnelle, professionelle Ergebnis der App wird in diesem Workshop dargeboten und unter anderem auch die Werke mancher Kinder vorgestellt.

Homepage der iPad-Klasse NMS Mattersburg: http://www.1aipad.jimdo.com/

10 Gründe, Evernote im Unterricht zu verwenden

Evernote ist mein Gehirn.

Vortragende: Alicia Bankhofer

Workshop – 12 Teilnehmer

Unsere Unterlagen sind heute weitgehend digital. Evernote macht das Organisieren, Kommunizieren und Speichern von Daten unfassbar leicht und überzeugt mit seiner einfachen Bedienbarkeit, persönlicher Gestaltung und mobilen Einsatzfähigkeit. Ob die App für Lehrer Verwendung finden kann – einerseits bei der Organisation von Klassenfahrten und dem Austausch von Unterlagen, als auch bei Interaktion zwischen Lehrern und Eltern – wird praktisch und im Dialog geklärt.